Jung unterstützt Alt

Wie bereits in einem vergangenen Beitrag beschrieben, haben uns Friedrich Berger und Nick Böttner erneut mit ihrer Musik begeistert, diesmal in unserer Villa Weiss. Auch hier müssen die Bewohner durch die Coronamaßnahmen größtenteils isoliert leben und fühlen sich teilweise von der Gesellschaft abgeschottet.

Umso mehr haben wir uns über den zweiten Besuch des Duos und dem organisatorischen Einsatz von Erprobungsraum Bad Langensalza sowie der Mühlhäuser alternativen Kulturevents – MAKE gefreut. „Denkt aneinander, fühlt miteinander und schenkt, was ihr zu geben habt.“ – Ganz nach diesen Worten unterstützte die jüngere Generation in diesem Fall unsere Senioren, welche sich sehr über den Auftritt gefreut haben.

Das WPZ gibt alles

Auch unser engagiertes Personal setzt alles daran in dieser schwierigen Zeit für alle Bewohner da zu sein, ihnen den nötigen Rückhalt und Zuspruch zu geben, der benötigt wird, um mit einer ermutigenden Stimmung weiterzumachen.

Dankende Worte formulierte auch Frau Viller, die zuständige Pflegedienstleiterin der Villa Weiss:

Vielen Dank an Nick Böttner, Friedrich Berger und Organisator Mario Bartholomä. Sie spielten am Mittwoch vor dem Wohn-und Pflegezentrum „Villa Weiss“. Seit Beginn der Schließung unserer Einrichtung schenkt das Konzert Freude und willkommene Abwechslung für unserer Bewohner. Derzeit leben unsere Bewohner völlig isoliert. Zusätzlich wurden Betreuungskräfte akquiriert um die Einzelbetreuung unserer Bewohner sicher zu stellen. Täglich fragen unsere Bewohner, „Wann können unsere Angehörigen endlich wieder zu uns kommen?“ Sie vermissen Sie sehr. Manchmal ist es schwer zu trösten.

Die aktuellen Nachrichten in Presse und Fernsehen werden von allen täglich verfolgt. Es wird viel darüber diskutiert und besprochen, was „Covid 19“ alles angerichtet hat. Gegenseitig versuchen sich die Bewohner Mut zu zusprechen und auch weiter durchzuhalten. An der Stelle auch ein Dankeschön an die Angehörigen und Freunde für Ihr Verständnis und die immer wieder freundlichen, tröstenden Worte für Ihre Lieben. Das hilft uns als Pflegepersonal sehr.

Kerstin Viller

Titelbild von Sabine Spitzer, Thüringer Allgemeine

Impressionen der Veranstaltung

Ihre Ansprechpartnerin

Petra Seeber
Petra Seeber Pflegedienstleiterin Tagespflege Mühlhausen

Treten Sie gerne mit mir in Kontakt:




    Felder mit * sind Pflichtangaben.