Die Verhinderungspflege tritt dann auf, wenn die private Pflegeperson beispielsweise im Urlaub oder sie durch Krankheit vorübergehend an der Pflege gehindert ist. Nun kommt die Pflegeversicherung zum Einsatz. Diese übernimmt für Pflegebedürftige der Pflegegrade 2 bis 5 die Kosten einer Notwendigen Ersatzpflege. Der Zeitraum bezieht sich hier auf maximal 6 Wochen je Kalenderjahr.

Pflegebedürftigkeit
in Graden
Verhinderungspflege
durch nahe Angehörige

durch sonstige Personen
Pflegeaufwendungen für bis zu 6 Wochen im Kalenderjahr von bis zu € jährlich
Pflegegrad 1
Pflegegrad 2474
(1,5-Faches von 316)
1.612
Pflegegrad 3817,50
(1,5-Faches von 545)
1.612
Pflegegrad 41.092
(1,5-Faches von 728)
1.612
Pflegegrad 51.351,50
(1,5-Faches von 901)
1.612

Ihre Ansprechpartnerin

Die Verhinderungspflege
Katja HopfGeschäftsführerin

Treten Sie gerne mit mir in Kontakt:




    Felder mit * sind Pflichtangaben.